Gemeinsam die Zukunft gestalten.

Sie sind eine Fachkraft mit Berufserfahrung und suchen eine neue Herausforderung? Sie können sich vorstellen, nach dem Schulabschluss einen technischen Beruf zu erlernen? Sie möchten Ihr Wissen aus dem Studium in der Praxis via Praktika oder Traineeprogramm testen? PWK bietet eine Vielzahl von beruflichen Möglichkeiten und Entwicklungschancen.

Stellenangebote

Karriere

Richtig bewerben


Aktuelle Stellenangebote

Sie haben viel zu bieten? Wir auch!
Bewerben Sie sich jetzt!

Grundsätzlich sind alle unsere Stellenangebote für Frauen und Männer ausgeschrieben, auch wenn ein Berufstitel eventuell einmal nicht danach klingen sollte.

Aktuelle Ausbildungsangebote

Grundsätzlich sind alle unsere Ausbildungsangebote für Frauen und Männer ausgeschrieben, auch wenn ein Berufstitel eventuell einmal nicht danach klingen sollte.

Ausgezeichnete Ausbildung

Die Qualität unserer Ausbildungen liegt uns besonders am Herzen – denn schließlich bilden wir ja unseren eigenen Nachwuchs aus!
Dieses Engagement wurde sowohl von der IHK Mittlerer Niederrhein, als auch von der Hochschule Niederrhein gewürdigt.

Karriere bei PWK

Wir bei PWK Automotive formen nicht nur massiven Stahl und Aluminium zu Präzisionsbauteilen, wir formen und fördern auch Talente. Flache Hierarchien, transparente Strukturen, eine teamorientierte Arbeitsatmosphäre und proaktives Denken und Handeln machen uns erfolgreich. Verantwortung zu übernehmen, ist bei PWK ausdrücklich erwünscht!

Ein umfangreiches Qualifizierungsangebot in unserem Qualitäts-und Produktionssystem „PEP“ fördert bedarfsgerecht Ihre Talente und Fähigkeiten.

Nicht nur bei der Arbeit schreiben wir GEMEINSAMKEIT groß: Zu unserem Sommerfest sind auch die Familien unserer Beschäftigten herzlich willkommen. Sportlich stark treten wir als Läufer bei Firmen- und Sponsorenläufen an und im Fußball und im Tischtennis mit unseren eigenen Werksmannschaften.

Sie sind Anfänger, Quereinsteiger oder Berufserfahrener und auf der Suche nach neuen Herausforderungen? Dann bewerben Sie sich jetzt bei PWK!

Neben unseren ausgeschriebenen Stellen, sind wir immer daran interessiert, neue Talente kennen zu lernen. Bewerben Sie sich gerne auch initiativ!
Jetzt initiativ bewerben!

Richtig bewerben

Ihre Bewerbung ist für uns der erste Kontakt mit Ihnen und soll uns schnell einen ersten Eindruck von Ihnen und Ihren Qualifikationen vermitteln. Dabei hilft es uns sehr, wenn Ihre Unterlagen übersichtlich und vollständig vorliegen. Wir haben folgend kurz zusammengefasst, was wir von Ihrer Bewerbung erwarten:

I. LEBENSLAUF:

1. Seitenkopf

Wir empfehlen oben in den Kopf der Seite die eigenen Kontaktdaten zu schreiben:

  • Name, Vorname
  • Straße, Hausnummer, PLZ, Ort
  • E-Mail-Adresse
  • Telefon

2. Titel

Die Seite sollte mit „Lebenslauf“ betitelt werden. Optional kann davor oder dahinter der eigene Name stehen, also „Max Mustermann – Lebenslauf“ oder „Lebenslauf – Max Mustermann“.

3. Foto

Das Bewerbungsfoto kommt entweder rechts oben in den Lebenslauf oder auf das Deckblatt. Bei Online-Bewerbungen bitte das Foto in der Datei mit Ihrem Namen versehen, sofern es als separate Datei geschickt wird.

4. Persönliche Daten

Wenn die Kontaktdaten bereits in der Kopfzeile angegeben sind, genügen hier:

  • Geburtsdatum und Geburtsort.
  • Optionale Angaben: Staatsangehörigkeit, Familienstand.

5. Schulischer und beruflicher Werdegang

Die Erfahrungen, die Sie für die angestrebte Stelle qualifizieren, bilden den Kern des Lebenslaufes.

  • Berufliche Erfahrung
    Bitte nennen Sie hier (sofern vorhanden) die bisherigen Stationen Ihrer beruflichen Laufbahn, beginnend mit der ZULETZT ausgeübten Tätigkeit.
  • Ausbildung (Studium, Lehre, Schule)
    Auch hier beginnen Sie bitte mit dem Abschluss Ihrer Ausbildung  und geben uns dann in Stichworten einen kurzen Überblick der davor liegenden Ausbildungsjahre.
  • Weiterbildung / Zusatzqualifikationen
    Hier können Sie wichtige Kenntnisse auflisten, die für die angestrebte Stelle relevant sind. Dazu gehören beispielsweise EDV-Kenntnisse, Sprachen oder andere Fähigkeiten mit Bezug zur Stelle.
  • Praktika
    Haben Sie Praktika absolviert? Dann nennen Sie auch bitte diese, auch wenn sie nicht in direktem Zusammenhang mit der angestrebten Stelle stehen.
  • Nebentätigkeiten / Hobbies
    Hier ist Platz für Ihre Persönlichkeit und Sie können sonstige Informationen nennen, die für das Unternehmen von Bedeutung sind und einen weiteren Einblick in Ihre Persönlichkeit geben. Dazu gehören Hobbys, Ehrenämter oder Projekte und Publikationen.

6. Datum, Ort und Unterschrift

Damit verbürgt sich der Bewerber für die Richtigkeit der Angaben.

7. Grundsätzlich

  • Angaben bitte niemals doppelt machen, damit die Informationen auf  das Wesentliche konzentriert bleiben.
  • Im Bereich „Werdegang“ bitte die Stationen anti-chronologisch  anordnen – das heißt: beginnend mit der zuletzt ausgeübten Tätigkeit, damit die aktuellsten Daten auch zu erst genannt werden.
  • Ältere unwichtige Angaben, wie Grundschule oder Schülerpraktika  können weggelassen werden, wenn bereits relevantere Erfahrungen  gesammelt wurden.
  • Lebenslauf immer noch mal auf Rechtschreibfehler überprüfen –  am Besten von einer zweiten Person.

II: Zeugnisse

Bitte legen Sie uns folgende Zeugnisse in der im Lebenslauf genannten Reihenfolge vor:

  • Zeugnisse Ihrer bisherigen Arbeitgeber (sofern bereits Berufserfahrung)
  • Abschlusszeugnis Berufsausbildung oder Studium
  • Abschlusszeugnis Schulische Ausbildung

III: Referenzen / Zertifikate / Arbeitsproben

  • Referenzen, Zertifikate und Zeugnisse von Zusatzqualifikationen wie z.B. Sprachkursen / Praktika / Ehrenämtern / etc. (sofern vorhanden)
  • Arbeitsproben (sofern vorhanden)

5 einfache Tipps,
die deine Bewerbung zum Erfolg bringen

1. Vollständigkeit prüfen.

  • Reiche alle Unterlagen, Dokumente und Fotos ein, die  gefordert werden!
  • Vermeide Lücken und achte auf einen klar gegliederten Aufbau.

2. Bezug nehmen.

  • Schaue Dir genau die Stellenausschreibung an und beziehe Dich  in Deinem Anschreiben darauf.
  • Greife einige Punkte aus dem Stellenangebot auf und beziehe  Dich darauf.
  • Unpersönliche Standardbewerbungen fallen auf und wirken negativ.

3. Selbstbewusst sein.

  • Erkläre im Anschreiben, was du gut kannst, was Du gerne machst  und welche Projekte du bereits erfolgreich durchgeführt hast.
  • Dabei solltest Du aber sachlich bleiben und Dich nicht zu sehr selbst loben…

4. Auf den Punkt kommen.

  • Fasse Dich kurz. Für seitenlange Aufsätze hat kein Personalverantwortlicher Zeit.
  • Wichtige Punkte gehören nach oben, Nebensächliches nach unten  oder ganz raus.

5. Nachfassen und Überraschen.

  • Rufe einige Tage nach dem Versand Deiner Bewerbung an und frage höflich nach, ob die Unterlagen angekommen sind oder ob noch etwas fehlt. Das signalisiert Dein Interesse an dem Job.
  • Überrasche in Deinen Bewerbungsunterlagen, z.B. mit einer Idee  für Deine zukünftige Tätigkeit oder einem zusätzlichen Foto, das Deine  Motivation zeigt. Dadurch bekommt Deine Bewerbung mehr  Aufmerksamkeit!

VIEL ERFOLG!

VIEL ERFOLG!